shz Artikel: Gemeinden in Angeln gegen Pastoren-Abbau

Benutzeravatar
Admin2025
Administrator
Beiträge: 121
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 00:41

shz Artikel: Gemeinden in Angeln gegen Pastoren-Abbau

Ungelesener Beitragvon Admin2025 » So 6. Mär 2016, 05:13

In den Schleswigewr Nachrichten vom 3. März 2016 erschien ein Artikel:

Gemeinden in Angeln gegen Pastoren-Abbau:
„Die Kirche muss im Dorf bleiben!“


http://www.shz.de/lokales/schleswiger-n ... 96426.html

Martina Braatz und Heinrich Grimm (Toestrup), Erika Kotenbeutel und Wolfram Lufft (Arnis-Rabenkirchen), Heinrich Nissen und Ulla Simon (Ellenberg) und Detlev Schumacher (Satrup), allesamt Kirchenvorstandsmitglieder in ihren Gemeinden, haben in einer schriftlichen Stellungnahme ihre
Bedenken gegen die Regionalisierung zum Ausdruck gebracht und Unterschriften gesammelt.

"Sie befürchten, dass durch den Wegfall an Pfarrstellen „die Basis kirchlichen Lebens in den ländlichen Gemeinden zerstört wird“. Denn Grundlage dafür sei die ansprechbare und ansässige Person des Pastors oder der Pastorin als Nachbar und Mitbewohner in den Orten. Wörtlich heißt es: „Diese Nähe zu den Bewohnern schafft bei ihnen Vertrauen zu ihrer Kirche und macht unmittelbare Seelsorge möglich.“ Ihr Verlust würde eine schmerzliche Schwächung der Kirche bewirken und den Verdruss ihrer Mitglieder weiter erhöhen, befürchten die Unterzeichner. Die entstehenden Defizite könnten durch eine verstärkte Beanspruchung des Ehrenamtes nicht aufgefangen werden," heißt es in dem Artikel.

In dem Artikel werden auch Möglichkeiten zu Einsparungen auf Kirchenkreisebene genannt.
Bild Römerbrief 1,16 . . Bild admin@kirche2025.de . . Bild notfalls: 0172-4166183

Zurück zu „Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron